Warum eine berufsbezogene Ausbildung wählen

Es ist eine äußerst wichtige Entscheidung, Ihre Kinder auf die richtige Schule zu führen, damit sie ihr Studium abschließen und entweder eine höhere Ausbildung oder eine Karriere anstreben können.

Wird die Schule Ihrem Kind die Fähigkeiten und die Ausbildung vermitteln, die es auf eine Welt vorbereiten, die sich in einem nie gekannten Tempo verändert?

Die verschiedenen Branchen und Karrierewege entwickeln sich schneller als die Universitätsabschlüsse, die unsere Studenten vorbereiten. Viele Studenten beenden ein drei- oder vierjähriges Studium und stellen fest, dass die erworbenen Qualifikationen für ihren Traumjob nicht mehr relevant sind. Dies führt dazu, dass die Studenten nach weiteren Qualifikationen jagen oder in schlecht oder gar nicht bezahlten Praktika arbeiten müssen, um die erforderlichen Erfahrungen zu sammeln.

Ob gut oder schlecht, der traditionelle Weg, an die Universität zu gehen in der Hoffnung, einen Job fürs Leben zu bekommen, funktioniert für die Mehrheit der Absolventen einfach nicht mehr. Ebenso suchen Unternehmen auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und potenziellen Führungskräften nicht nach dem Kandidaten, der als Klassenbester abgeschnitten und die besten Noten erhalten hat. Stattdessen suchen sie nach global denkenden, kreativen und flexiblen Menschen, die sich auf Veränderungen einlassen und nach dynamischen Lösungen suchen, anstatt zu versuchen, veraltete Theorien anzuwenden, die nicht passen.

There are many misconceptions of a career related education. When I was in high school in the United States there were options available for students who had difficulties with academic work. These were courses such as wood or metal work and focused very much on preparing the students for manual labour jobs. There was little or no importance given to developing personal or world ready skills or preparing them for the bigger issues that they would face after graduation. These were certainly not courses which would give them university entrance or any career beyond the skills they were taught.

Wenn wir uns die letzten 10 Jahre vorwärts bewegen, werden Sie feststellen, dass berufsbezogene Programme in vielerlei Hinsicht das Angebot in einer traditionelleren, akademisch geprägten Umgebung übertroffen haben. Angeführt wird dieser Wandel von der Internationales Baccalaureat® (IB) Berufsbezogenes Programm (IBCP). Das IBCP ermöglicht spezifischere Kurse, die auf die Bedürfnisse und Leidenschaften der einzelnen Schüler zugeschnitten sind. Die Kombination von akademischen Kursen aus ihren Diplomfächern mit berufsbezogenen Studien ermöglicht eine akademische Progression bei gleichzeitiger Entwicklung der Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften, die für eine moderne Welt erforderlich sind. Dieser personalisierte Ansatz für die Ausbildung ermöglicht ein größeres Engagement von Studenten und ihren Lehrern.

Unter Internationale Schule Montreux wir sind eine vollwertige IBCP-Schule. Dies bedeutet, dass wir zwei spezifische berufsbezogene Studiengänge geschaffen haben.

Unsere Lehrer und Dozenten kommen aus den Branchen, in denen sie unterrichten; auch unsere Gastdozenten kommen aus lokal und international tätigen Unternehmen, so dass unsere Studenten einen echten Einblick in das bekommen, was sie später im Leben erwarten kann.

Das erste unserer beiden berufsbezogenen Studiengänge (CRS) konzentriert sich auf das Gastgewerbe und wird von Dozenten unserer Partner innerhalb der Swiss Education Group sowie von Vollzeit-MIS-Mitarbeitern durchgeführt. Dieses CRS wurde speziell mit dem Business Management DP-Kurs gepaart, um den Studenten die Möglichkeit zu geben, die Theorie und die akademischen Fähigkeiten zu erlernen, diese aber dann auf das anzuwenden, was in ihren Hospitality-Fächern durch Projekte für echte Kunden vermittelt wird. Dieser Kurs ermöglicht einen fortgeschrittenen Einstieg bis zu einem Jahr in jeder der höheren Bildungseinrichtungen der Swiss Education Group, die alle zu den zehn besten Hospitality-Schulen der Welt gehören.

The second CRS specialises in Business with Digital Marketing. This has been paired with the Psychology DP to allow our students greater insight into human behaviour which can then be applied to their approaches to marketing. Both of these pathways also include Language and Literature plus a modern foreign language with opportunities to embark on internships at the end of their studies to give them the real-world experiences employers and universities are looking for.

This combination of world ready learning combined with the academic integrity of the IB diploma courses sets our students apart from the crowd. However, what really helps your child mature into confident young adults is the IBCP Core. The Personal and Professional Skills Programme helps our students to identify their strengths and develop academic and career related skills.  The Service Learning course supports the students to identify international or local issues and design their own innovative solutions to actively help others within the wider community.  Language Development promotes the application of the language within the local environment and further afield and finally, the Reflective Project enabling students to better understand themselves as individuals and how their actions impact how they are perceived.

Career-related education is not simply about getting a job after graduation. A modern career-related education is co-constructed for our future leaders; internationally minded, determined and ready for the world. It’s an opportunity to really explore the direction they want to go in. This could be university, developing their own business, working internationally in hospitality or delving into Digital Marketing. Regardless of the next step in their journey, our graduates are world ready.

Peter Slade, Schulleiter
Internationale Schule Montreux, Schweiz