Wie man auf kultureller Ebene in Singapur überlebt

Singapur ist in vielerlei Hinsicht ein kultureller Schmelztiegel. Neben den Einheimischen, die hier geboren und aufgewachsen sind, treffen Sie auf Expatriates aus Ländern auf der ganzen Welt. Die Kultur dieser multikulturellen Stadt zu verstehen, ist unabdingbar.

Die Kultur in Singapur mag Ausländern vertraut erscheinen, aber es gibt einige Unterschiede, die man beachten sollte
Die Kultur in Singapur mag Ausländern vertraut erscheinen, aber es gibt einige Unterschiede, die man beachten sollte

Hier sind ein paar kulturelle Tipps, die Ihnen helfen werden, sich im Leben in Singapur zurechtzufinden:

Ein fester Händedruck und eine leichte Verbeugung sind die richtige Art, Hallo zu sagen

In Singapore, the best way to introduce yourself to someone new is to offer a firm handshake. Many people in Singapore will bow slightly when greeting you, and it would be polite to return the gesture. If you are entering a room where you are meeting several new people, be sure to greet everyone before beginning your meeting or conversation.

Bemühen Sie sich, die Stadt sauber zu halten

Eines der ersten Dinge, die vielen Menschen an Singapur auffallen, ist, wie sauber es ist. Die Stadt in diesem Zustand zu halten, ist für die Regierung von großer Bedeutung, die strenge Bußgelder und Strafen gegen diejenigen verhängen wird, die die lokalen Gesetze missachten. Packen Sie keine Kaugummis ein und rauchen Sie nicht in Nichtraucherzonen. Werfen Sie niemals Abfall weg, wenn Sie in Singapur auf der Straße sind.

Planen Sie bequeme und legere Westernkleidung

Viele Expatriates fragen sich, welche Art von Kleidung in Singapur akzeptabel ist. Die meisten Menschen, die sich in der Öffentlichkeit aufhalten, tragen legere westliche Kleidung. Geschäftsleute tragen oft weiße Hemden mit Krawatte, Blusen, Röcke oder Anzughosen. An der One World International School sind die Schüler verpflichtet, eine Uniform zu tragen.

Beachten Sie die örtlichen Gesetze

Das Kaugummi-Verbot ist wahrscheinlich das berüchtigtste Gesetz in Singapur - ein Verstoß kann zu hohen Geldstrafen führen. Aber auch Fahren unter Alkoholeinfluss, Jay-Walking, Füttern von Tauben, Essen und Trinken in Singapurs MRT-System und eine Vielzahl anderer Verstöße können mit einer Reihe von Geldstrafen geahndet werden. Diese Maßnahmen mögen hart erscheinen, aber Singapur ist auch einer der sichersten Orte zum Leben in Asien und eine extrem saubere Stadt, so dass Expats sich mit diesen Fakten trösten sollten.

Schüler und Eltern sollten sich der Kultur der Sauberkeit und des guten Benehmens bewusst sein
Schüler und Eltern sollten sich der Kultur der Sauberkeit und des guten Benehmens bewusst sein

Unter Eine Welt Internationale Schule, profitieren unsere Schüler von unserer multikulturellen Gemeinschaft. Wir versorgen unsere Schüler nicht nur mit Informationen über die lokalen Bräuche und die Kultur in Singapur, sondern arbeiten auch daran, die Schüler in die Kulturen ihrer Klassenkameraden einzuführen. Zusätzlich machen wir viele Eintauchaktivitäten wo Studenten in die Gemeinde gehen und an lokalen Veranstaltungen teilnehmen.

Für weitere Informationen zur Wertschätzung der Kultur Singapurs und wie sich unsere Studenten in eine multikulturelle Gemeinschaft integrieren, hier klicken um mehr zu erfahren.

Singapur ist ein einladender Ort für Expats, aber Sie müssen ihre kulturelle Einzigartigkeit verstehen und respektieren
Singapur ist ein einladender Ort für Expats, aber Sie müssen ihre kulturelle Einzigartigkeit verstehen und respektieren