Solidaritätsaktion der Préfleuri-Studenten

Teilen auf facebook
Teilen auf google
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin

Zwei unserer Schüler wollten Geld für den Kauf von Moskitonetzen sammeln, nachdem sie in ihrem Klassenroman über Malaria gelesen hatten.

Bei ihren Recherchen fanden sie heraus, dass immer noch über 400.000 Menschen jedes Jahr an Malaria sterben. Sie hatten die Idee, Geld zu sammeln, indem sie einen "Pyjama-Tag" veranstalteten - an dem Schüler und Lehrer in ihren Pyjamas zur Schule kamen.

Jedes Kind spendete 5chf und insgesamt wurden 420chf gesammelt. Mit dem Geld können 105 Netze gekauft werden. Jedes Netz kostet $4 und kann 2 Menschen schützen. Heute wurde genug Geld gesammelt, um 210 Menschen zu schützen. Das Geld wird gespendet an: 'The Against Malaria Foundation', die 100% des Erlöses für den Kauf von Netzen spendet. Ein großes Lob an Camille und Tommy für die Organisation eines fantastischen Tages für eine großartige Sache.

Geschrieben von

Internationale Alpinschule Préfleuri

Préfleuri International Alpine School

Préfleuri ist ein exklusives internationales Internat in den Schweizer Alpen, das Kinder von 3 bis 13 Jahren aufnimmt. Seit 1948 ist Préfleuri ein liebevolles Zuhause für viele Kinder, das ihnen das Beste in Bildung und Sport sowie Lebensethik bietet. Préfleuri hält immer noch eine starke Tradition der Betreuung und Erziehung von Kindern aus aller Welt aufrecht. Préfleuri lehrt die Kinder, unabhängig, tiefgründig und kreativ zu denken, und engagiert sich voll und ganz für die neue Weltgesellschaft, die gerade entsteht.