Britische A Levels oder das International Baccalaureate Programm?

A Levels and International Baccalaureate, what's the difference?
Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin

In Brillantmont streben wir danach, unseren Schülern die beste Ausbildung zu geben. Unsere Kurse sind so konzipiert, dass sie das Wissen und die Fähigkeiten unserer Schüler aufbauen - und auch, um sie auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. Egal, ob die Schüler zur Universität gehen oder in den Arbeitsplatz, zielen wir darauf ab, sie mit allem, was sie in der Zukunft brauchen auszustatten.

Welcher Lehrplan ist der beste für Ihr Kind?
Welcher Lehrplan ist der beste für Ihr Kind?

Das bedeutet, dass wir ein starkes Programm für die Klassenstufe 11/12 anbieten, das auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Brillantmont hat die Wahl zwischen den britischen A Levels oder dem amerikanischen High School Diploma. Im Gegensatz zu anderen Bildungseinrichtungen, die eher das International Baccalaureate anbieten, haben wir uns für den A-Level-Kurs entschieden, da wir glauben, dass er viele Vorteile für unsere Schüler hat.

A Levels oder International Baccalaureate Programm

Das International Baccalaureate-Programm ist in den europäischen Schulen weit verbreitet. Es ist ein breiter Lehrplan, der in der Regel sechs Fächer umfasst: zwei Sprachen, ein geisteswissenschaftliches Fach, eine der Naturwissenschaften, Mathematik und Kunst. Der Kurs beinhaltet auch ein Element der gemeinnützigen Arbeit, erfordert die Abgabe eines erweiterten Aufsatzes und deckt die "Theorie des Wissens" ab.

A-Levels, on the other hand, focus on a smaller number of subjects (minimum three) in deeper detail. Much more emphasis is placed on coursework and the final exams. Students begin by studying AS Levels in the first year—usually in four or five subjects—before opting for their strongest few to continue at A Level.

Sowohl A Levels als auch International Baccalaureate sind fantastische Lehrpläne
Sowohl A Levels als auch International Baccalaureate sind fantastische Lehrpläne

One of the big advantages of the A Level over the IB is the ability to drop subjects which the student finds difficult, or has little interest in, in favour of studying in the areas they enjoy the most and are most confident in. Not all students have a talent for art, skill in mathematics, or an aptitude for literature; instead, they excel in other areas, which the A Level allows them to explore and expand upon.

Vorbereitung auf die Universität

Both qualifications are designed to build on knowledge gained during high school, and help students prepare for university—and later, the workplace. However, A Levels are better suited for making that jump into higher education. At university, students will usually focus exclusively on their chosen specialist subject (or two subjects, if they take the major/minor route). By studying for the A Levels, the student is already consolidating their skills in the subjects they will take at the undergraduate level.

A-Levels sind eine fantastische Wahl für Schüler, die eine Universität besuchen wollen
A-Levels sind eine fantastische Wahl für Schüler, die eine Universität besuchen wollen

A-Levels sind äußerst begehrte Qualifikationen, die an Universitäten auf der ganzen Welt akzeptiert werden. Die besten Colleges und Universitäten begrüßen A-Level-Schüler, die mit hohen Noten bestehen, und öffnen Türen zu unglaublichen Kursen und lohnenden Karrierewegen.

High-School-Diplom-Option

Students who don’t wish to take their A Levels, or who are planning to attend an American university or college, might prefer to consider our US High School Diploma programme. This still allows students to access universities worldwide, but they may often require a foundation year first. There are no external examinations apart from the all-important SATs and SAT subject tests; instead, students are assessed internally and have to attain a certain number of credits to graduate.

Geschrieben von

Internationale Schule Brillantmont

Brillantmont International School

Die Brillantmont International School ist eine der ältesten Schulen der Schweiz. Sie wurde 1882 gegründet und befindet sich noch immer im Besitz der Gründerfamilie. Was Brillantmont besonders macht, ist nicht nur die Lage im Herzen der pulsierenden Stadt Lausanne, sondern auch die Größe, die ein starkes Gemeinschaftsgefühl schafft, ein echtes Zuhause, in dem Jungen und Mädchen im Alter von 13-18 Jahren in einer warmen, unterstützenden Umgebung lernen und sich entwickeln.